Onlineanfrage Aquarium Pflege, Wartung, Reinigung:

AGB Online Kostenvoranschlag

Zur Information:
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Informationen geschäftlicher Natur nur persönlich besprechen und nicht telefonisch oder schriftlich abhandeln.

P.1 )

Kostenvoranschläge gelten in der Regel 14 Tage ab Zustelldatum gerechnet.
Felder mit ( * ) müssen ausgefüllt oder das zutreffende abgehakt werden.
P.2 )
Die Preisangaben auf unseren Kostenvoranschlägen sind Endpreise. Es kommen in der Regel keine Kosten mehr dazu. Ausnahme: Ihre Angeben sind nicht korrekt oder fehlerhaft. In diesem Fall müssen die Kosten neu berechnet werden.
P.3 )
Erstbesichtigungen sind bei Auftragerteilung kostenlos. Wird kein Auftrag bei der mit Ihnen vereinbarten Erstbesichtigung erteilt, müssen wir die Erstbesichtigungskosten in Höhe von 48,00 Euro aus wirtschaftlichen Gründen in Rechnung stellen. Dieser Betrag wird noch vor Ort vom Betreuer in Bar kassiert.
P.4 )
Die Fa. Herbert Schalkhammer übernimmt keine Haftung welcher Form auch immer für Schäden, Probleme welcher Art auch immer die indirekt oder direkt mit der Nutzung dieses Onlineformulars entstehen oder entstehen können.
P.5 )
A.) Onlineanfragen ohne vollständiger Adresse und Kontaktdaten.
B.) Onlineanfragen falsch oder halb ausgefüllt.
Werden von uns aus Sicherheitsgründen gelöscht und nicht beantwortet !
P.6 )
Onlineanfragen mit rechtswiedrigen oder obszönen Inhalten werden von uns nicht beantwortet sondern zur Anzeige gebracht.An uns gesendete falsche Formular Duplikate werden den Behörden gemeldet und zur weiteren Verfolgung auch übergeben bzw. übermittelt.
P.7 )
Um Missverständnisse und Missbrauch vorzubeugen sind Onlineanfragen grundsätzlich nur in deutscher Sprache zu stellen, da sonst keine Bearbeitung erfolgen kann.
P.8 )
Ihre an uns übermittelten Daten werden von uns absolut vertraulich behandelt und weder an Dritte weitergegeben noch von uns für Werbezwecke missbraucht. Ausnahme: Wir sind zur Herausgabe Ihrer Daten auf Grund einer gerichtlichen Verfügung oder behördlichen Anordnung gezwungen. Dies muss jedoch von der zuständigen Behörde schriftlich und eingeschrieben erfolgen. Behördenschriftstücke in Elektronischer Form übermittelt können von aus Sicherheitsgründen nicht akzeptiert werden.
P.9 )
Die Kontaktaufnahme erfolgt telefonisch oder per Mail. SMS oder WHATS APP sind für uns im Bereich der Nachrichtenübermittlung unbrauchbar und werden aus diesem Grund auch nicht akzeptiert.